Kontexte


Beiträge mit dem Keyword: Spätaufklärung



10 Einträge

Stefanie Retzlaff:
Fallbasierte Wissensproduktion im »Magazin zur Erfahrungsseelenkunde« (1783-1793). (24.07.2012)

(Rezension über:)

  • Dickson, Sheila / Goldmann, Stefan / Wingertszahn, Christof: Fakta, und kein moralisches Geschwätz. Zu den Fallgeschichten im Magazin zur Erfahrungsseelenkunde (1783-1793). Göttingen: Wallstein 2011.

Michael Ansel:
Lichtenbergs Anthropologie in Bruchstücken. (20.01.2010)

(Rezension über:)

  • Niekerk, Carl: Zwischen Naturgeschichte und Anthropologie. Lichtenberg im Kontext der Spätaufklärung. Tübingen: Max Niemeyer 2005.

Jürgen Brummack:
Ein gelehrtes Narrenschiff. (30.04.2006)

(Rezension über:)

  • Kosenina, Alexander: Der gelehrte Narr. Gelehrtensatire seit der Aufklärung. Göttingen: Wallstein 2003.

Michael Dimitrov:
Aufklärung über einen Aufklärer der Aufklärung. Beobachtungen dritten Grades zu Johann Jakob Engels Werk und Wirken. (29.01.2006)

(Rezension über:)

  • Kosenina, Alexander: Johann Jakob Engel. Philosoph für die Welt, Ästhetiker und Dichter. Hannover-Laatzen: Wehrhahn 2005.

Meike Steiger:
Georg Forster und die physische Anthropologie im 18. Jahrhundert. (11.05.2005)

(Rezension über:)

  • Hoorn, Tanja van: Dem Leibe abgelesen. Georg Forster im Kontext der physischen Anthropologie des 18. Jahrhunderts. Tübingen: Max Niemeyer 2004.

Helga Meise:
Literaturbetrieb in der Spätaufklärung: Das Beispiel Hessen-Darmstadt. (12.01.2005)

(Rezension über:)

  • Seidel, Robert: Literarische Kommunikation im Territorialstaat. Funktionszusammenhänge des Literaturbetriebs in Hessen-Darmstadt zur Zeit der Spätaufklärung. Tübingen: Max Niemeyer 2003.

Elisabeth Herrmann:
Aufklärungskritik im Zeichen des Weltbürgertums als dichterischer Emanzipationsprozess. (23.11.2004)

(Rezension über:)

  • Hoff, Karin: Die Entdeckung der Zwischenräume. Literarische Projekte der Spätaufklärung zwischen Skandinavien und Deutschland. Göttingen: Wallstein 2003.

Rainer Godel:
Rendre l'historie de la philosophie populaire? Christoph Böhrs Versuch der Rehabilitierung der Popularphilosophie des 18. Jahrhunderts. (11.01.2004)

(Rezension über:)

  • Böhr, Christoph: Philosophie für die Welt. Die Popularphilosophie der deutschen Spätaufklärung im Zeitalter Kants. Stuttgart - Bad Canstatt: Frommann-Holzboog 2003.

Annette Meyer:
Georg Forster in der Moderne-Falle. Der Versuch einer Befreiung. (26.11.2002)

(Rezension über:)

  • Garber, Jörn: Wahrnehmung - Konstruktion - Text. Bilder des Wirklichen im Werk Georg Forsters. Tübingen: Max Niemeyer 2000.

Miriam Kauko:
Ultima Thule aus deutscher Sicht. (02.09.2002)

(Rezension über:)

  • Hartmann, Regina: Deutsche Reisende in der Spätaufklärung unterwegs in Skandinavien. Die Verständigung über den »Norden« im Konstruktionsprozeß ihrer Berichte. Frankfurt / M. u.a.: Peter Lang 2000.